Skip to content

WEISST DU BEREITS❓
~ Weisst du bereits, warum negative Gedanken so hartnäckig sind? ~
Kennst du diesen Moment, wenn sich dein Geist wieder einmal an etwas festbeisst und du in ein inneres Drama abrutschst? Unser Geist besitzt eine hervorragende Eigenschaft Kopfkinos zu starten und am liebsten mag er dabei die Dramas. Doch warum ist das so?
💡Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass unser Geist sich besonders gerne auf Negatives fokussiert. Der Grund dafür ist die Evolution. Der Hauptfokus unseres Gehirns hat sich dahingehend entwickelt, dass Negatives stärker wahrgenommen wird als Positives. Das Gehirn neigt auch dazu, im übertriebenen Sinne Schlüsse aus negativen Erfahrungen zu ziehen. Zu Zeiten von Game of Thrones war dieser Fokus auf Gefahren angebracht und hat unser Überleben gesichert. Heutzutage ist dieses ständig nach Gefahren Ausschau halten aber überflüssig und treibt viele in das Leiden hinein.
❗️Wenn du also feststellst, dass du häufig negative Gedanken hast, ist das etwas ganz Normales. Problematisch wird es nur, wenn du dich mit deinen Gedanken identifiziert. Oder anderes ausgedrückt: wenn du deinen Gedanken alles glaubst was sie dir erzählen, dann solltest du etwas unternehmen.
👉 Die Wissenschaft zeigt klar, dass unsere Gedanken oftmals wenig mit der Realität zu tun haben. Aus diesem Grund sollten wir unser Geplapper im Kopf stets hinterfragen, zum Beispiel in dem du dir die Frage stellst, ob dieser Gedanke WIRKLICH WAHR ist? Bei Dramagedanken wie “ich kann das nicht“ oder “ich bin total überfordert“ ist es hilfreich, 3 Beweise aufzuzählen, die dir zeigen, dass dieser Gedanke so nicht stimmen kann.

#Gedanken #lifecoaching
 #staymindful #chantalflachcoaching #innereruhe #achtsamkeit